Mai 2020

Freiheit & Abenteuer

Gewohnheiten in unserem Leben geben teilweise eine gewisse Sicherheit.
Wir bewegen uns in einem Rahmen, der uns bekannt ist; Abläufe, die wie selbstverständlich von der Hand gehen, über die wir manchmal gar nicht mehr nachdenken; automatische Handlungen oder Handgriffe, die uns, ohne Überlegungen, einfach machen lassen.
Man folgt einer inneren oder auch äußeren Vorgabe - ohne großartig das Denken einzuschalten.
Doch hier mal ein STOPP !

Ist es das, was ich wirklich möchte?
Ist es das, was mich erfüllt?
Ist es das, was einen wirklichen Sinn ergibt?
Warum mache ich das, was ich gerade tue, wonach ich handel - warum befolge ich etwas?

Eine Menge Fragen - nicht wahr?
Aber extrem wichtig. Es ist gerade in uns & unserem Umfeld deutlich spürbar, wie schnell etwas zur "Gewohnheit" wird; aus dieser "Gewohnheit" raus, wir wieder neuen Vorgaben folgen, dann einfach nur so "mitlaufen", weil's ja gerade nicht anders geht.

Wann tut man so etwas? Klar, dann wenn man einfach keinen richtigen Plan hat, kein echtes lohnenswertes Ziel; keine Strategie, die einen "wohin" bringt, wo man sein will.
Dahin, wo man sich glücklich, erfüllt, leicht, frisch & dynamisch fühlt.
Man denkt zunächst - "mir fehlt doch die Freiheit dazu" -  Richtig, im "Draußen" fühlt man sich gerade nicht frei, aber in Gedanken sind wir es - dies kann uns niemand nehmen.
Aber, was für Gedanken denken wir denn - täglich - stündlich?  Das, was oder wie Sie denken, lässt Sie auch gleichzeitig innerlich so fühlen
(Inspirationen hierzu erhalten Sie in den anderen Kolumnen).

Manchmal helfen Affirmationen, die einen auf eine "neue Spur" bringen, natürlich nur, wenn man sie so oft, wie möglich, zu sich spricht. Vielleicht helfen Ihnen:

! Mein Denken zu ändern, fällt mir leicht !   oder
! Das Leben liebt mich !                             oder
! Nur gute Erfahrungen liegen vor mir !

Einfach mal ausprobieren - kostet nichts - schadet auch nicht ;-) ganz im Gegenteil!
Machen Sie es und spüren Sie, wie Sie sich - nach einiger Zeit - fühlen & was sich in Ihnen, Ihren Gedanken & um Sie herum verändert.
Sie allein entscheiden, was Sie denken & wie Sie sich fühlen - niemand anders
- auch das ist Freiheit!
Entscheiden Sie sich heute FREI zu sein.
Und wenn Sie dies tun, werden Sie wissen wollen, was es noch vermissen lässt.
Dann lesen Sie gerne den nächsten Teil........

Bleiben Sie gesund ! Ihre Claudia Kisters

(Affirmationen aus dem Buch: Louise L. Hay - Ist das Leben nicht wunderbar)
(Bildquelle: Schloss-See)

......zweiter Teil......

Schön, dass Sie sich auch für den zweiten Teil entschieden haben.....

Hier möchte ich gleich aus einem bekannten Lied, Textzeilen zitieren - sie stammen aus dem Song "Abenteuerland" von der Gruppe PUR.
Lesen Sie diese einmal "anders" und versuchen "hinter die Kulissen" dabei zu sehen:

>> Der triste Himmel macht micht krank, ein schweres graues Tuch,
dass die Sinne fast erstickt - die Gewohnheit zu Besuch -


lange nichts mehr aufgetankt, die Batterien sind leer -
in ein Labyrinth verstrickt, oh' ich seh' den Weg nicht mehr -
ich will weg, ich will raus, ich will 'wünsch mir was' -
die Armee der Zeigefinger brüllt 'du spinnst' -
du streckst den Finger aus: ich verhexe, verwandle, ich hab' die Macht.....
.....Komm mit mir ins Abenteuerland - auf deine eigne Reise -
komm mit mir ins Abenteuerland - auf deine eigne Weise -
deine Phantasie schenkt dir ein Land - das Abenteuerland <<.

Es ist so passend, denn im Moment fehlt uns ABENTEUER.
Nein, nicht die große Schatzsuche oder auf eine große Reise sich zu begeben.

Es fehlt Abenteuer im Alltägliche:
spontane Begegnungen, zufällige Gespräche, Gegebenheiten, die wir einfach so auf unserem Weg erleben.
Die machen das Leben - lebendig, spannend, neugierig, uvm.
Sie machen UNS lebendig, neugierig & lassen unsere Ideen nur so sprühen.

Wenn Sie auch nicht alle Abenteuer z.Z. erleben können oder diese
realisierbar sind oder wären - Egal -
begeben Sich sich in Ihr Abenteuerland - auf Ihre eigene Reise.

Was wollen Sie erleben ?
Was wollten Sie immer schon einmal tun ?
Wohin möchten Sie sich bewegen ?
Wer oder was soll dabei an Ihrer Seite sein ?
Und wie werden Sie sich dabei fühlen ?

Oh' wie schön - wenn Phantasie & Ideen endlich Wirklichkeit werden.
Ich freue mich für Sie.
Bleiben Sie täglich ein bißchen in Ihrem Abenteuerland.

Bleiben Sie gesund & falls Sie jemanden kennen, dem diese Kolumnen auch gut tun würden, dann sagen Sie es gerne weiter :-)

Bis bald, ihre Claudia Kisters

(Lied "Abenteuerland" von PUR - auf gleichnamiger CD - wer sie hat - unbedingt hören)